Projekte im KinderDomusMerseburch

Mit den museumspädagogischen Angeboten im KinderDomusMerseburch entführen wir die Kinder und Jugendlichen in die vielfältige tausendjährige Geschichte des Merseburger Doms. 

Doch trocken und langweilig geht es hier gewiss nicht zu. Kreativität, Einfühlungsvermögen, musikalisches Gehör bis hin zu geheimnisvollen alten Sprachen werden so vermittelt, dass die Teilnehmer der Projekte nach ihren "Zeitreisen" sicherlich noch mehr erfahren wollen.

Es steht Ihnen eine Übersicht über das buchbare Angebot (als pdf) zur Verfügung. Mit unserem Buchungsformular können Sie Ihre Buchungsanfrage bequem an den Besucherservice senden.

Heinrich II. zur Krönung in Merseburg

Eine denkwürdige Begegnung Heinrichs II. mit den sächsischen Herzögen am 25. Juli 1002 in Merseburg, die so genannte „Sächsi- sche Nachwahl“ des Königs, bildet die Vorlage für das Projekt. Das hochdramatische politische Ereignis eignet sich fantastisch zum Inszenieren und Nachspielen. Mit möglichst originalgetreu angefertigten Kostümen und vielen Requisiten schlüpfen die Schüler in unterschiedlichste Rollen und spielen auf dem Domgelände das Geschehen nach.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 5,00 € pro Person

Die Merseburger Zaubersprüche 

Fast jeder hat schon von den Merseburger Zaubersprüchen ge- hört. Die Älteren können sie sogar aufsagen. Diese alten heid- nischen Beschwörungsformeln wurden von einem Mönch vor rund 1000 Jahren aufgeschrieben und in der Domstiftsbiblio- thek Merseburg verwahrt. Sie lassen die Zeit um 900 lebendig werden. Der Rundgang führt an Orte, an denen die Zaubersprüche ge- funden und aufbewahrt wurden, und bringt den Schülern die Lebensumstände, den Glauben, die Sprache und die Schrift der damaligen Zeit, die karolingische Minuskel, nahe. Merseburger Zaubersprüche

Dauer: 90 min
Kosten: 3,00 € pro Person 

Musik bitte! Willkommen in der Merseburger Hofkirche 

Die Merseburger Fürsten statteten den Dom als Hofkirche mit einer prunkvollen Orgel aus. Die Pfeifen und Register, der Prospekt, der wunderbare Klang – die Ladegastorgel als “Königin der Instrumente” beeindruckt bis heute. Eine spezielle Kinder-Dom-Orgel erlaubt, die Funktionsweise und das technische Innenleben des Instruments zu ergründen und Rückschlüsse auf die Ladegastorgel zu ziehen. Durch die unge- wöhnlichen Einblicke hinter den Prospekt in das Orgelwerk ist es möglich, das alte Handwerk der Orgelbauer nachzuempinden. Musik bitte!

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4,00 € pro Person 

Das Rätsel der mumifizierten Hand 

Das wertvolle Grab Rudolfs von Schwaben im Zentrum des Mer- seburger Doms zeugt von der traurigen Geschichte eines Gegen- königs und vom so genannten Investiturstreit. Das Domkapitel verwahrt seit Jahrhunderten eine mumiizierte Hand in einem kleinen Kästchen. Diese Kostbarkeit berichtet von der Geschichte und wurde als Rudolfs abgeschlagene Hand berühmt. Während des Projekts wird den Schülern durch Rollenspiel in mit- telalterlichen Kostümen der Streit zwischen König und Papst im 11. Jahrhundert anschaulich vor Augen geführt. Rätsel der mumifizierten Hand

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 5,00 € pro Person 

Romanik - das Geheimnis der Krypta 

Große Kathedralen wie der Merseburger Dom faszinieren bis heute, ebenso sehr wie die Frage nach der Bauweise vor 1000 Jahren. Wichtige Regeln bestimmten schon damals das Baugeschehen. Die korrekte Ausführung können die Schüler noch heute im Dom “kontrollieren”. Vom Westwerk über die Krypta bis hin zur Vierung im Zentrum der Kirche wird den Schwierigkeiten beim Bau nachgegangen und nebenbei das Geheimnis gelüftet, warum sich das Grabmal Rudolfs von Rheinfelden genau im Kreuzungspunkt von Quer- und Langhaus beindet.Romanik - Geheimnis der Krypta

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4,00 € pro Person

Entdeckungstour im Turm 

Eine spannende Entdeckungstour durch 1000 Jahre Turmge- schichte erwartet die Schüler. Die Spuren der Vergangenheit führen über die Königstreppe vorbei an den mittelalterlichen Graittis der Handwerker und der ehemaligen Schüler des Domgymnasiums zum Aussichtspunkt auf dem Südwestturm über den Dächern der Stadt. Auf dem Dachboden erfahren die Schüler, was es mit dem Himmelsloch auf sich hat, und besichtigen die beeindrucken- den mittelalterlichen Glocken. Entdeckungstour Turm

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4,00 € pro Person 

Duftsäckchen und Zauberbeutel

Mit Heil- und Duftplanzen, Segenssprüchen oder Beschwörungsformeln wie den Merseburger Zaubersprüchen wussten sich die Menschen im Mittelalter gegen Krankheiten zu wehren. In der heutigen Zeit geht das Wissen um die Verwendung von Kräutern mehr und mehr verloren, und dennoch greifen Menschen auch auf die Erkenntnisse unserer Vorfahren zurück. Während des Projekts gehen die Kinder auf die Suche nach Heil- und Duftplanzen und lernen aus und mit der Natur.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4,00 € pro Person

Maß und Zahl - Halbtagesprojekt

Am 18. Mai 1015 legte Bischof Thietmar den Grundstein für den Merseburger Dom. Doch mit welchen Methoden und Techniken konnte ein derart erstaunliches Gebäude innerhalb von 6 1/2 Jah- ren errichtet werden. Die Schüler durchleben die für Merseburg so aufregende Bauzeit sowie Geschichten, die sich damals am Bau- platz zugetragen haben könnten. Mit Verstand, Witz und etwas Mathematik lassen sich die Leistungen der damaligen Akteure ermessen. Für die inhaltliche Vorbereitung in der Schule (ca. 2-3 h) wird Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt.

Dauer: 4 Stunden
Kosten: 9,00 € pro Person

Von Teufelskrallen und diebischen Raben

Der Dom in Merseburg spielt in der Sagenwelt eine große Rolle. Wer kennt heute noch die Geschichte von den Teufelskrallen oder der Schildkröte unter dem Dom? Von diesen und weiteren Sagen werden die Schüler hören, die Orte des überlieferten Geschehens kennenlernen und in die Rolle der Akteure schlüpfen. Was könnte hinter diesen Geschichten stecken? Gibt es eine geheimnisvolle Wahrheit zu ergründen?

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 4,00 € pro Person

Wunder der Weihnacht

Im Mittelalter, zu einer Zeit als wenige Menschen lesen und schreiben konnten, entstanden in den Kirchen viele Bilder, die von Ereignissen aus der Bibel erzählen. Auch im Merseburger Dom künden zahlreiche Bildnisse von den Ereignissen um das Jesuskind. Die Schüler begeben sich auf die Spuren der Weihnachtsgeschichte und den daraus entstandenen Bräuchen. Anschließend kann sich jeder Teilnehmer ein weihnachtliches Andenken aus Salzteig fertigen.

Dauer: 2 Stunden | buchbar in der Adventszeit
Kosten: 4,00 € pro Person