NATUR- UND Kulturschätze AN Saale und Unstrut

Merseburg, die alte Residenzstadt, heute Hochschulzentrum, liegt am Rande der wundervollen Weinregion Saale-Unstrut, die durch zahlreiche Burgen geprägt ist.
In der bemerkenswerten Kulturlandschaft wird die Zeit des Hochmittelalters für Sie lebendig. Die tiefgreifenden Entwicklungen des 13. Jahrhunderts in Kunst, Architektur und Landschaftsbau spiegeln sich in bedeutenden Monumenten und jahrhundertealter Kultivierung wider. Das Zusammenspiel aus mittelalterlich geprägter Natur und Kultur ist weltweit einmalig. Zwischen Weinbergen, Burgen und Klöstern erlag schon so mancher unserer Besucher dem Charme der Saale-Unstrut-Region.

Die Residenzstadt Merseburg bezaubert

Die heutige Kreisstadt Merseburg gilt für viele als die Wiege der mitteldeutschen Städte: Seit mehr als 6000 Jahren ununterbrochen besiedelt, wuchs die mächtige steinzeitliche Burg auf dem Bergsporn über der Saale von einem strategisch wichtigen Grenzort zwischen Germanen und Slawen zu einer Residenz. Von der weit über 1200-jährigen, wechselhaften Geschichte zeugt die beeindruckende Schlossanlage mit dem Merseburger Dom. Zwischen dem Renaissanceschloss, das heute ein Museum beherbergt, und dem barocken Schlossgartensalon mit seiner Orangerie breitet sich der Schlossgarten aus, der ganzjährig geöffnet ist. Neben dem Kulturhistorischen Museum befinden sich die Kreisverwaltung des Saalekreises und die Kreismusikschule im Schloss.

Kreisverwaltung Saalekreis
Domplatz 9, 06217 Merseburg
Tel.: +49 (0) 3461 400

Weitere Informationen: www.saalekreis.de

 

Meisterwerke von Weltrang im UNESCO-Welterbe Naumburger Dom

Der Naumburger Dom St. Peter und St. Paul zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern aus der Zeit des europäischen Hochmittelalters und ist der Besuchermagnet an der „Straße der Romanik“ – er liegt nur 40 Autominuten von Merseburg entfernt. Imponierend sind die beiden Lettner, welche die Chöre räumlich vom Kirchenschiff trennen. Zwei erhaltene hochmittelalterliche Lettner in einer Kirche sind einzigartig auf der Welt! Die größte Anziehungskraft übt der Westchor mit dem Lettner und seinen zwölf Stifterfiguren aus der Mitte des 13. Jahrhunderts aus. Geschaffen durch die Hand des Naumburger Meisters, ist speziell die Stifterfigur Uta das Sinnbild für die „schönste Frau des Mittelalters“.

Top tip: Make use of our Naumburg Merseburg combi ticket!
(including audio guide at both sites)

Adults: 13,00 €


Concessions (students, apprentices, recipients of level II unemployment benefit, holders of a severe disability card): 9,50 €


School-aged children: 5,00 €

Land of wine and stone

The countryside surrounding the Saale and Unstrut rivers holds delights for lovers of history, wine connoisseurs and activity-seekers alike. Castles, cities, cathedrals and monasteries provide testimony to the former splendour of the high middle ages and harbour world-renowned works of art. Indulge yourself in the land of wine and stone with a glass of bubbly or the noble drop. Those keen on walking, cycling or watersports will find plenty on offer among the vineyard-clad hills, rivers and the Saale cycle trail.

For information on everything the region has to offer including events and highlights:

Saale-Unstrut-Tourismus
Tel.: +49 (0) 3445 233790
info@saale-unstrut-tourismus.de
www.saale-unstrut-tourismus.de

Along the Romanesque Route

The "Romanesque Route" brought to life in 1993 links individual buildings showcasing medieval architecture. Since 2007, it has been connected to the cultural route known as TRANSROMANICA, recognised by the European Council, which links Romanesque buildings in Saxony-Anhalt, Austria, Italy, Spain, France, Portugal, Romania and Serbia.

Let yourself be amazed by the beautiful round arches and noble symmetry of the middle ages.

Garden Dreams: Historic parks and gardens in Saxony-Anhalt

Whether rambling estates with grand boulevards and baroque floral displays, well-groomed monastery gardens full of herbs and medicinal plants or botanic gardens abundant with the exotic – gardens and parks have offered a place to dream and reflect for hundreds of years. The 50 most beautiful parks and gardens in Saxony-Anhalt have come together to create a green network to whisk you away along scented paths, past charming sculptures, romantic castles and manor houses to the most intimate places the state has to offer. Picnics, flower markets, nocturnal strolls or classical concerts in idyllic settings, create your own unforgettable moment.