HEIRATEN IM MERSEBURGER DOM

Sie möchten sich an einem zauberhaften Ort das Ja-Wort geben?

Der Merseburger Dom – einst die Lieblingsstätte des einzigen heiliggesprochenen Kaiserpaares, Heinrich II. und Kunigunde – bietet mit der Michaeliskapelle am Kreuzgang, der Marienkapelle im Kapitelhaus und seinem angrenzenden idyllischen Terrassengarten für diesen bedeutsamen Schritt ein unbeschreibliches Ambiente für eine kirchliche oder eine standesamtliche Trauung.

Ein kleiner Sektempfang nach dem Ja-Wort, besondere Erinnerungen im Foto festgehalten sowie eine Führung für die gesamte Hochzeitsgesellschaft lassen diesen besonderen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Kirchliche Trauung

Die kirchliche Trauung findet im Dom St. Johannes und Laurentius oder in der Michaeliskapelle am Kreuzgang statt.

Platzkapazität
Dom, Ostchor:                            ca. 50 Personen
Dom, Langhaus:                   bis ca. 200 Personen
Kreuzgang, Michaeliskapelle:  ca. 20 Personen

Ihre Terminanfrage zur Trauung richten Sie bitte an:

Evangelisches Kirchspiel Merseburg
Pfarrer Bernhard Halver
Dompropstei 2 | 06217 Merseburg
Tel.: +49 (0) 3461 35 28 10
Bernhard.Halver@kk-mer.de

Standesamtliche Trauung

In Kooperation mit dem örtlichen Standesamt Merseburg besteht die exklusive Möglichkeit für eine Eheschließung in der Marienkapelle des Kapitelhauses oder im angrenzenden Terrassengarten (Kapitelhausgarten).

Platzkapazität

Kapitelhausgarten*: 20

Marienkapelle: 20

*Bei ungünstigen Wetterverhältnissen findet die Trauung in der Marienkapelle im Kapitelhaus oder im Trauzimmer des Ständehauses statt.

Ihre Terminanfrage zur Trauung richten Sie bitte an:

Standesamt Merseburg
Oberaltenburg 2 | 06217 Merseburg
Tel.: +49 (0) 3461 44 57 50
standesamt@merseburg.de

Kosten

Gebühren Standesamt: 70 €

Nutzungsgebühr Kapitelhausgarten: 238 €    

Nutzungsgebühr Marienkapelle: 238 €

Die angegebenen Nutzungsgebühren verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 16 %. (Stand: September 2020)

Im Vorfeld der Hochzeit freuen sich die Mitarbeiter des Besucherservice der Vereinigten Domstifter, das Brautpaar zu einem Vororttermin begrüßen zu dürfen.

Dabei lernen Sie die Trauungsstätte kennen und Sie können sich zu möglichen Begleitangeboten (Sektempfang, Erinnerungsfotos, Domführung für die Hochzeitsgesellschaft) informieren.

 

Eine unverbindliche Anfrage zur Besichtigung der Trauungsstätte richten Sie bitte an:

Besucherservice des Merseburger Doms
Domplatz 7 | 06217 Merseburg
Tel.: +49 (0) 3461 21 00 45
fuehrung@merseburger-dom.de

Begleitangebote

Sektempfang

Im Schatten der Quittenbäume, umgeben von Rosen- und Lavendelduft können Sie mit Ihren Hochzeitsgästen im Anschluss an Ihre Trauung auf den Terrassen des Kapitelhausgartens mit einem Glas Sekt anstoßen.         

Für den kleinen Sektempfang ist es möglich, bis zu 5 Stehtische und ein bis zwei Anrichtetische (Biertischgarnitur) inklusive Hussen bzw. Tischdecke von den Vereinigten Domstiftern anzumieten.           

Gern sind wir Ihnen auch bei der Vermittlung eines Caterers behilflich.

Kosten

Nutzungsgebühr Kapitelhausgarten bis max. 2 Stunden: 178,50 €

Stehtisch inkl. Husse (je Set): auf Anfrage         

Biertischgarnitur inkl. Husse oder Tischdecke: auf Anfrage

Die angegebenen Nutzungsgebühren verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 16 %. (Stand: September 2020)

Erinnerungsfotos

Selbstverständlich können Sie den einmaligen Moment für die Ewigkeit festhalten lassen. Das Fotografieren und Filmen während der Zeremonie und beim Sektempfang für private Nutzung ist gestattet.

Möchten Sie als Brautpaar die Kulisse des Kreuzgangs für Fotoaufnahmen nutzen, oder die Hochzeitsgesellschaft beim möglichen Führungsrundgang im Dom inklusive der Kunstwerke fotografieren, benötigen Sie hierfür eine Fotogenehmigung.

Domführung für die Hochzeitsgesellschaft

Nutzen Sie für sich und/oder nur für Ihre Gäste die Gelegenheit, den Merseburger Dom während einer einstündigen Führung zu entdecken.

Der Merseburger Dom gilt als einer der bedeutenden Kathedralbauten Deutschlands und ist eine berühmte Kulturstätte an der Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt.

Heinrich II. und Kunigunde, das einige heiliggesprochene Kaiserpaar des Deutschen Reiches, gründeten an ihrem Lieblingsort das Bistum Merseburg und ließen den prachtvollen Dom errichten.

Mit den einzigartigen „Merseburger Zaubersprüchen“, zwei althochdeutschen Sprüchen aus heidnisch-germanischer Zeit, der Bronzegrabplatte des Gegenkönigs Rudolf von Rheinfelden aus dem 11. Jahrhundert und der um 1040 errichteten Hallenkrypta erleben Sie einzigartige wertvolle Kunstschätze. Im Merseburger Dom verschmelzen Geschichte, Architektur und Musik. Mit der romantischen Ladegastorgel hat der Dom auch einen klingenden Schatz zu bieten. Ein individuelles Orgelvorspiel könnte zum besonderen Klangerlebnis für Ihre Hochzeitsgesellschaft werden.