Merseburger Orgeltage

Die traditionsreichen Merseburger Orgeltage gehören zu den herausragenden Musikfesten in Sachsen-Anhalt und finden im Jahr 2023 zum 53. Mal statt. Mit der „Königin der Instrumente“ im Merseburger Kaiserdom feiern wir ein Musikfest, das deutlich überregional wahrgenommen wird. Der Orgelbauer Friedrich Ladegast schenkte dem Dom um die Mitte des 19. Jahrhunderts mit seinem Instrument eine romantische Orgel von Weltgeltung, die Franz Liszt zu seinen bedeutendsten Orgelwerken inspirierte. Auch die Komponisten Julius Reubke und Max Reger schrieben für die Merseburger Domorgel berühmte Orgelwerke.

Unter dem Motto „AppetitAnReger“ würdigen die Orgeltage vom 9. bis 17. September 2023 anlässlich seines 150. Geburtstages das große und umfassende musikalische Schaffen Max Regers.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Ladegastorgel

Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist der Merseburger
Dom wegen der zwischen 1853 und 1855 von Friedrich Ladegast geschaffenen Orgel. Hinter ihrem barocken Prospekt verbergen sich 5687 Pfeifen. Damit gehört die Merseburger Ladegast-Orgel zu den größten und klangschönsten romantischen Orgeln in ganz Deutschland. 

Weitere Informationen zur Orgel finden Sie hier.

Musik im Dom

In zahlreichen Konzerten erklingt die „Königin der Instrumente“ – die prächtige Ladegastorgel im Merseburger Dom. 

Von Mai bis Oktober findet am Samstag 12 Uhr in der Regel aller 14 Tage die Konzertreihe Orgelklang 12 statt. Mit gültiger Dom-Eintrittskarte lauschen Sie 40 Minuten Orgelmusik. 

Einzigartige Konzerterlebnisse garantiert die Merseburger DomMusik, deren Programm von Orgelkonzerten an den Ladegastorgeln über Sinfonien bis zu Kammerkonzerten im Kreuzgang reicht. 

Scroll-To-Top-Button
DE
Skip to content