AUS AKTUELLEM ANLASS - Corona Prävention

Der Merseburger Dom ist ab dem 15. Mai dauerhaft wieder für Besucher geöffnet. Für den Besuch gelten aufgrund der Auflagen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 zum Schutz der Mitarbeiter und Gäste besondere Regeln.

Folgende Öffnungszeiten gelten bis auf Weiteres:

Montag bis Freitag: 11.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, kirchliche Feiertage: 12.00 bis 18.00 Uhr

Öffentliche Domführungen können wieder täglich stattfinden.

 

 

Zaubersprüche und Welt der Klänge – Willkommen im Merseburger Dom!

Der Merseburger Dom St. Johannes und St. Laurentius zählt aufgrund seiner Ausstattung zu den herausragenden Baudenkmälern an der „Straße der Romanik“. Von der großen mittelalterlichen Bedeutung der einstigen Pfalz- und Bischofsstadt kündet noch heute das eindrucksvolle Ensemble von Dom und Schloss Merseburg. Die in Dom und Domschatz präsentierten Altarretabel, Skulpturen, Epitaphe, Gemälde und Handschriften, darunter die berühmten Merseburger Zaubersprüche sind von besonderer kulturgeschichtlicher Bedeutung. Ein Klangerlebnis der besonderen Art bietet die romantische Ladegastorgel.

Informieren Sie sich hier über unsere PreiseÖffnungs- und Führungszeiten, Führungen und Veranstaltungen sowie weitere Besonderheiten des Merseburger Doms

 

 

Es geht zauberhaft weiter: Der KinderDomusMerseburch öffnet pünktlich zum Ferienanfang

Seit Mitte März musste der KinderDomusMerseburch aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus folgenden Vorschriften geschlossen bleiben, mit der neusten SARS-CoV-2 Verordnung ist es nun wieder möglich, hier Projekte anzubieten.

"Ich freue mich sehr, endlich wieder kleine und große Gäste im KinderDomusMerseburch willkommen zu heißen, gemeinsam mit ihnen den zauberhaften Dom zu entdecken und eigene Werkstücke passend zum jeweiligen Projektthema zu fertigen", sagt die Leiterin der Museumspädagogik der Vereinigten Domstifter, Jessica Buchwald. "Die einzigartigen Besonderheiten des Merseburger Doms, wie die wundervolle Ladegastorgel oder die besonderen Zaubersprüche Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, die staunenden Augen zu sehen, selber mit ihnen tätig zu werden und zu sehen, wie sie Zusammenhänge begreifen, ist eine wundervolle Aufgabe und auch ein übergeordnetes Ziel der Vereinigten Domstifter. Daher freuen wir uns riesig, dass wir mit unseren spannenden Angeboten pünktlich zu den Ferien beginnen können", so Jessica Buchwald weiter.

Das erste Sommerferienprojekt startet am 22.7.2020 um 10.00 Uhr mit dem Thema Duftsäckchen und Zauberbeutel: Mit Heil- und Duftpflanzen, Segenssprüchen oder Beschwörungsformeln wie den Merseburger Zaubersprüchen wussten sich die Menschen im Mittelalter gegen Krankheiten zu wehren. In der heutigen Zeit geht das Wissen um die Verwendung von Kräutern mehr und mehr verloren, und dennoch greifen Menschen auch auf die Erkenntnisse unserer Vorfahren zurück. Während des Projekts gehen die Kinder auf die Suche nach Heil- und Duftpflanzen und lernen aus und mit der Natur.

Teilnahmegebühr: 4 € p. P.
Beginn: 10.00 Uhr, Dauer 2 Stunden
Treffpunkt: Domkasse
Anmeldung erforderlich!

Zur Nachverfolgung von Infektionsketten, bitten wir jeden Teilnehmer um Mitführung eines Formulars, in dem Name, Adresse sowie Telefonnummer vermerkt sind.

Weitere Ferienaktionen im KinderDomusMerseburch

Auch Hortgruppen, die auf der Suche nach einem Ausflugsziel sind, können individuelle Termine für die Ferienprojekte vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Merseburger Dom öffnet wieder für Besucher

Der Merseburger Dom ist ab dem 15. Mai dauerhaft wieder für Besucher geöffnet. Folgende Öffnungszeiten gelten bis auf Weiteres:

Montag bis Freitag: 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 9.00 bis 18.00 Uhr
Aufgrund des Gottesdienstes kann der Dom selbst am Sonntag erst ab 12.00 Uhr besichtigt werden.

Für den Besuch gelten aufgrund der Auflagen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 zum Schutz der Mitarbeiter und Gäste besondere Regeln:

Gäste, die Krankheitssymptome aufweisen, die in Zusammenhang mit SARS-CoV-2 gebracht werden können, dürfen den Merseburger Dom nicht betreten - ebenso Besucher, die kürzlich im Ausland gewesen sind.

Im Merseburger Dom besteht eine Mundschutzempfehlung für Mitarbeiter und Gäste. Lediglich an der Domkasse besteht eine Mundschutzpflicht.

Die Besucherströme werden so gelenkt, dass ankommende Besucher und die, die den Dom verlassen, nicht aufeinandertreffen.

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Besuchern, die gleichzeitig in den Domen sein dürfen, das wird vom Besucherservice geprüft.

Es müssen die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden.

Möglichkeiten zur Desinfektion wird es im Kassenbereich und auf den Toiletten geben. Alle Oberflächen und sanitäre Anlagen werden im regelmäßigen Turnus desinfiziert und gereinigt.

Wir müssen darauf hinweisen, dass touristische Reisen nach Sachsen-Anhalt vorerst noch verboten sind.

Um Infektionsketten zurückverfolgen zu können, müssen die Daten der Besucher erfasst und gespeichert werden.  

Aufgrund aktueller Bestimmungen sind derzeit auch keine Führungen im Dom möglich. 

Es müssen weiterhin alle Vermittlungs- und Bildungsangebote des KinderDomusMerseburch bis zum 31. August entfallen. 

Es wird aber unter Auflagen auch wieder Gottesdienste im Merseburger Dom geben.  

Gäste können sich bei Fragen an den Besucherservice der Vereinigten Domstifter wenden, dieser ist unter fuehrung@merseburger-dom.de zu erreichen.  

Die Vereinigten Domstifter hoffen auf Ihr Verständnis! Wir freuen uns auf Sie!

Orgelklang 12 und DomMusik online erleben

Die Veranstaltungsreihe Orgelklang 12, die regelmäßig im Merseburger Dom stattfindet, ist nun auch online erlebbar. 

Der Orgelklang 12 vom Ostersonntag ist hier zu hören.  

Die Orgelklänge, die im Mai stattfinden, werden auf dem Youtube Kanal der Merseburger Orgeltage zu sehen sein:

- Der Orgelklang 12 vom 16.5. 2020, 12 Uhr mit Denny Wilke

- Der Orgelklang zu Himmelfahrt mit Martin Rost

- Der Orgelklang 12 vom 23.5.2020 mit Mira Cieslak

- Der Orgelklang zu Pfingsten mit Michael Schönheit

Auch das Eröffnungskonzert der Merseburger DomMusik vom 9. Mai wurde aufgezeichnet und ist hier erlebbar.